Schultest: Untersuchung für einen gelungenen Start in der Schule

0

Bevor ein Kind eingeschult wird, ist ein Schultest notwendig. Dabei überprüfen die Ärzte dessen körperliche und geistige Entwicklung. Das ist wichtig, um den richtigen Zeitpunkt für die Einschulung zu ermitteln und um bei Bedarf frühzeitig Fördermaßnahmen in die Wege zu leiten.

Die Einschulung: Ein wichtiger Schritt im Leben der Kinder

Die Einschulung stellt im Leben der Kinder einen sehr bedeutenden Schritt dar. In der Schule lernen sie viele wichtige Fähigkeiten – beispielsweise zu lesen und zu schreiben. Darüber hinaus ändern sich die Ansprüche, die an die Kinder gestellt werden. Während im Kindergarten das Spiel im Vordergrund steht, fordern die Lehrer in der Schule von ihnen bereits selbst Leistung ein.

Sie erhalten erstmals Bewertungen und müssen sich anstrengen, um die Anforderungen zu erfüllen. Das stellt einen wichtigen Schritt für die Entwicklung der Persönlichkeit dar. Die meisten Kinder freuen sich sehr auf den ersten Schultag und fiebern diesem mit viel Spannung entgegen.

Die folgende Tabelle zeigt, wie viele Kinder diesen Schritt jedes Jahr gehen. Im Schuljahr 2017/18 wurden beispielsweise bundesweit mehr als 700.000 Kinder eingeschult.

Die Einschulung stellt im Leben der Kinder einen sehr bedeutenden Schritt dar.

Die Einschulung stellt im Leben der Kinder einen sehr bedeutenden Schritt dar. (#01)

 

Anzahl der Einschulungen nach Bundesland (Schuljahr 2017/18)
Nordrhein-Westfalen 159.736
Bayern 112.397
Baden-Württemberg 98.790
Niedersachsen 69.954
Hessen 52.556
Sachsen 36.615
Rheinland-Pfalz 34.799
Berlin 32.261
Schleswig-Holstein 24.927
Brandenburg 22.291
Thüringen 18.446
Sachsen-Anhalt 18.377
Hamburg 16.391
Mecklenburg-Vorpommern 14.076
Saarland 7.924
Bremen 5.717

Quelle

Was ist der Schultest?

Vor dem Schulbesuch ist es notwendig, einen Schultest zu absolvieren. Dabei handelt es sich um eine ausführliche Untersuchung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten des Kindes. Das Ziel der Einschulungsuntersuchung besteht darin, herauszufinden, ob das Kind bereits dazu fähig ist, dem Unterricht zu folgen. In der Regel wird der Test bereits etwa ein Jahr vor dem geplanten Einschulungstermin durchgeführt. Auf diese Weise haben Eltern und Kind bereits frühzeitig Gewissheit darüber, ob dieser Schritt wie geplant durchgeführt werden kann oder ob es sinnvoll ist, ihn zu verschieben.

Darüber hinaus wird durch die Untersuchung deutlich, ob spezielle Fördermaßnahmen notwendig sind. Sollten nur geringe Defizite bestehen, ist es nicht notwendig, den Einschulungstermin zu verschieben. In diesem Fall reicht es aus, den Kindern in der verbleibenden Zeit eine besonders intensive Unterstützung zukommen zu lassen.

Vor dem Schulbesuch ist es notwendig, einen Schultest zu absolvieren.

Vor dem Schulbesuch ist es notwendig, einen Schultest zu absolvieren. (#02)

Der Schultest liegt im Zuständigkeitsbereich der Bundesländer

Wenn der Schultest ansteht, wollen die Eltern bereits im Vorfeld genau wissen, was ihr Kind dabei erwartet.

  • Welche Tests werden durchgeführt?
  • Wer ist für die Untersuchungen verantwortlich?
  • Was passiert, wenn mein Kind den Test nicht besteht?

So lauten die Fragen vieler besorgter Eltern. Eine allgemeingültige Antwort auf diese Fragen zu geben, ist jedoch leider nicht möglich. Das liegt daran, dass die Durchführung dieser Tests auf Länderebene geregelt ist.

In den einzelnen Bundesländern kann es daher zu einigen Abweichungen kommen. Daher ist es nicht möglich, alle Details genau zu beschreiben. Wenn Sie sich genau über dieses Thema informieren möchten, müssen Sie sich daher bei den für Ihren Wohnort zuständigen Schulbehörden informieren. Dennoch gibt es einige Grundsätze, die in fast allen Bundesländern berücksichtigt werden. Diese werden hier vorgestellt.

Für die Durchführung des Schultests sind in der Regel die örtlichen Gesundheitsämter zuständig

Für die Durchführung des Schultests sind in der Regel die örtlichen Gesundheitsämter zuständig.(#03)

Die Durchführung der Untersuchungen: Zeitpunkt und Prüfer

Für die Durchführung des Schultests sind in der Regel die örtlichen Gesundheitsämter zuständig. Diese entsenden Ärzte und medizinische Assistenten an die Schulen. In den meisten Bundesländern wird er im vorletzten Kindergartenjahr durchgeführt. Auf diese Weise bleibt noch genügend Zeit, um eine bessere Förderung in die Wege zu leiten, wenn die Untersuchung zu dem Ergebnis kommt, dass die Schulfähigkeit noch nicht gewährleistet ist.

In einigen Bundesländern wird die Untersuchung jedoch erst im letzten Kindergartenjahr durchgeführt. Es ist sogar von einigen Fällen zu lesen, in denen der Schultest erst nach der Einschulung stattgefunden hat. Das liegt jedoch an einer Überforderung der dafür zuständigen Gesundheitsämter und entspricht nicht dem planmäßigen Vorgehen. In jedem Fall müssen Sie sich nicht selbst darum kümmern, einen Termin für die Schuluntersuchung zu erhalten. Das passiert ganz automatisch. Sie werden schriftlich darauf hingewiesen, wenn Ihre Tochter oder Ihr Sohn an der Reihe ist.

In einigen Bundesländern wird die Untersuchung jedoch erst im letzten Kindergartenjahr durchgeführt.

In einigen Bundesländern wird die Untersuchung jedoch erst im letzten Kindergartenjahr durchgeführt.(#04)

Überprüfung der Impfungen

Der erste Schritt besteht in der Regel in der Überprüfung der Impfungen des Kindes. Das ist aus mehreren Gründen sehr wichtig. Umfassende Impfungen sind für dessen Gesundheit und Entwicklung von großer Bedeutung. Viele Krankheiten, die bleibende Schäden hervorrufen können, lassen sich auf diese Weise einfach verhindern.

Darüber hinaus ist eine flächendeckende Impfung auch aus Sicht der gesamten Bevölkerung sehr wichtig. Auf diese Weise ist es möglich, Epidemien zuverlässig zu verhindern. Daher ist eine Überprüfung der Impfungen von großer Bedeutung. Der Schultest stellt hierfür einen guten Zeitpunkt dar.

Video: Verfrühte Einschulung häufig Grund für (falsche) ADHS-Diagnose – paradisi.de

ADHS

Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) stellt ein sehr häufiges Problem bei Kindern und Jugendlichen dar. Sie gilt während dieser Lebensphase als die häufigste psychiatrische Störung. Untersuchungen kamen zu dem Ergebnis, dass rund 5,3 Prozent der Kinder und Jugendlichen davon betroffen sind.

ADHS macht sich an einer starken Unruhe und an einer sehr kurzen Aufmerksamkeitsspanne bemerkbar. Das macht es extrem schwierig, dem Unterricht zu folgen. Sowohl die Kinder als auch ihre Eltern leiden während der Schulzeit sehr unter diesem Problem. Daher ist es wichtig, bereits im Rahmen des Schultests zu überprüfen, ob Anzeichen hierfür bestehen. So ist es möglich, frühzeitig eine Therapie in die Wege zu leiten.

Gewicht und Körpergröße

Darüber hinaus überprüfen die Ärzte beim Schultest das Gewicht und die Körpergröße. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise Wachstumsstörungen feststellen. Auch Über- oder Untergewicht lässt sich auf diese Weise diagnostizieren. All diese Probleme stellen eine erhebliche Beeinträchtigung der Gesundheit des Kindes dar und können den Schulbesuch daher erschweren.

Video: Spielen mit Kindern: einfache Feinmotorik Spiele selber machen 😍 | MamaKreativ

Motorik

Eine gute Motorik ist für die Schulfähigkeit ebenfalls von großer Bedeutung. Das beginnt bereits damit, dass die Kinder einen Stift halten müssen, um damit zu schreiben. Darüber hinaus ist es notwendig, dass sie diesen mit präzisen Bewegungen über das Papier führen. Viele Kinder im Vorschulalter sind mit dieser Aufgabe jedoch noch überfordert. Wenn der Schultest in diesem Bereich Defizite feststellt, können die Betroffenen noch einige Monate lang üben, diese Anforderungen zu meistern.

Sprachfähigkeit

Eine gute Sprachfähigkeit ist für den Schulbesuch ebenfalls unverzichtbar. Die Kinder müssen ihre Gedanken geordnet und verständlich zum Ausdruck bringen können. Ist das nicht der Fall, ist es sinnvoll, bereits frühzeitig eine Sprachförderung in die Wege zu leiten. Beim Test überprüfen die medizinischen Assistenten, ob die Kinder alle Laute richtig aussprechen können. Auch eine korrekte Grammatik wird dabei berücksichtigt.

Malfähigkeit

Im Kindergarten malen die Kinder in der Regel sehr viel. Daher sollten sie in diesem Alter bereits dazu in der Lage sein, einfache Gegenstände selbstständig zu malen. Auch das stellt ein wichtiges Anzeichen für die Entwicklung dar. Wenn die Malfähigkeit stark eingeschränkt ist, ist das ein Indiz dafür, dass die Schulfähigkeit noch nicht gegeben ist.

Eine der wichtigsten Aufgaben der Grundschule stellt es dar, den Kindern ausreichende Fähigkeiten in den Grundrechenarten zu vermitteln.

Eine der wichtigsten Aufgaben der Grundschule stellt es dar, den Kindern ausreichende Fähigkeiten in den Grundrechenarten zu vermitteln.(#05)

Mengenerfassung

Eine der wichtigsten Aufgaben der Grundschule ist, den Kindern ausreichende Fähigkeiten in den Grundrechenarten zu vermitteln. Wer hierbei dem Unterricht nicht folgen kann, bekommt häufig große Probleme. Eine wichtige Grundlage für die Berechnungen ist die Mengenerfassung. Daher überprüfen die medizinischen Assistenten, ob die Kinder dazu in der Lage sind, die Größen verschiedener Mengen zu erfassen und zu vergleichen.

Verhalten

Schließlich spielt das Verhalten eine wichtige Rolle für den Erfolg in der Schule. Zu diesem Zweck wird im Rahmen dieses Tests auch überprüft, ob das Verhalten der Kinder den Anforderungen der Schule entspricht.

Video: Einschulung – Was sollten Kinder können? (Teil 1) Online Elternberatung

Welche Vorteile bietet die Einschulungsuntersuchung?

Die Schule dient dazu, die Kinder zu fördern und ermöglicht es ihnen, viele wichtige Kenntnisse zu erlangen. Das hat jedoch auch zur Folge, dass im Unterricht gewisse Anforderungen an sie gestellt werden. Diese sind so gestaltet, dass ein durchschnittlicher Schüler sie gut erfüllen kann. Es gibt jedoch einige Kinder, bei denen die Entwicklung etwas langsamer abläuft oder die in einem bestimmten Bereich Probleme haben. Das führt dazu, dass sie diesen Anforderungen noch nicht gewachsen sind, obwohl sie eigentlich bereits das Alter für die Einschulung erreicht haben.

Das kann im Unterrichtsalltag zu großen Problemen führen. Um diese zu vermeiden, wurde der Schultest eingeführt. So erfahren die Eltern bereits frühzeitig, ob das Kind alle Anforderungen erfüllt. Ist das nicht der Fall, können sie selbst mit ihrer Tochter oder mit ihrem Sohn üben und an den Defiziten arbeiten oder professionelle Hilfe in Anspruch nehmen – beispielsweise im Rahmen einer Sprachförderung.

Schultest entscheidet über vorzeitige oder verspätete Einschulungen

Die Einschulungsuntersuchung ist nicht nur wichtig, um Defizite frühzeitig zu erkennen und gezielt daran zu arbeiten. Darüber hinaus hilft sie dabei, den richtigen Zeitpunkt für die Einschulung zu ermitteln.

Die folgende Tabelle zeigt, dass viele Kinder in Deutschland entweder vorzeitig oder verspätet eingeschult werden. Der Schultest liefert einen wichtigen Anhaltspunkt dafür, ob es sinnvoll ist, mit diesem Schritt noch etwas zu warten oder ihn sogar vorzuziehen.

Einschulungen im Schuljahr 2016/17
Vorzeitige Einschulungen 18.975
Fristgemäße Einschulungen 645.647
Verspätete Einschulungen 55.718

Quelle


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Kiselev Andrey Valerevich-#01: Pressmaster -#02: Varina C -#03: Africa Studio -#04: SpeedKingz -#05: Ermolaev Alexander

Share.

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply