Urlaub am Mont Ventoux: mit der Familie die Provence genießen

0

Ein paar Nächte oder mehrere Wochen: Der Urlaub bietet sich für außergewöhnliche Erlebnisse an, für Erkundungstouren und zum Sprachenlernen. Um die französischen Sprachkenntnisse zu verbessern, wohnt man beispielsweise in einem der schönen Ferienhäuser beim Mont Ventoux.

Der Frankreich-Urlaub mit Familie

Die Provence ist ein interessantes Ziel für den Familienurlaub. In der Region um den Mont Ventoux gibt es entspannende Ortschaften, die zum Flanieren einladen, sowie faszinierende Landschaften. Der Berggipfel ist schon aus der Ferne zu sehen, doch beim Urlaub in der Nähe des Mont Ventoux lernt man diesen „windigen Berg“ aus nächster Nähe kennen. Es muss also nicht unbedingt die Villa am Meer sein, denn auch ein Ferienhaus in den provencalischen Bergen kann alle Bedürfnisse erfüllen.Eventuell ist es sinnvoll, ein Objekt mit mehreren Badezimmer auszuwählen. Auch die Anzahl der Schlafzimmer sollte ausreichen und vielleicht gibt es sogar einen Pool?

Im Urlaub erkundet man die idyllischen Täler der Region, wandert entlang der Weinberge und genießt den Blick auf die Lavendelfelder. Die nahen Ortschaften locken mit lebendigen Märkten, wo die Familienmitglieder ihr Französisch testen können. Bei dem direkten Kontakt mit den Einwohnern überwindet man seine Scheu schnell. Das gilt auch für die Kinder, die bisher nur in der Schule Französisch gesprochen haben.

Ein paar Nächte oder mehrere Wochen: Der Urlaub bietet sich für außergewöhnliche Erlebnisse an, für Erkundungstouren und zum Sprachenlernen. Um die französischen Sprachkenntnisse zu verbessern, wohnt man beispielsweise in einem der schönen Ferienhäuser beim Mont Ventoux. (#01)

Ein paar Nächte oder mehrere Wochen: Der Urlaub bietet sich für außergewöhnliche Erlebnisse an, für Erkundungstouren und zum Sprachenlernen. Um die französischen Sprachkenntnisse zu verbessern, wohnt man beispielsweise in einem der schönen Ferienhäuser beim Mont Ventoux. (#01)

Ferienhäuser beim Mont Ventoux: die Provence hautnah erleben

Wer im Süden von Frankreich Urlaub macht, der wird feststellen, dass die Kultur und Sprache der Provence etwas sehr Bodenständiges hat. Das spürt man schon, wenn man nur ein paar Nächte in dem Ferienhaus bleibt. Die Ferien machen jedoch mehr Spaß, wenn sie mindestens eine Woche lang dauern. So kommt man besser in Kontakt mit den Einheimischen und kann vielleicht sogar an einem Sprachkurs teilnehmen.

Sprachferien für die Schulkinder verbinden das Angenehme mit dem Nützlichen: Die Schüler können das Gelernte gleich direkt ausprobieren, sei es beim Einkaufen auf dem Markt oder wenn sie mit den gleichaltrigen französischen Jugendlichen unterwegs sind. Das Freizeitprogramm in der voralpinen Region ist ebenfalls interessant und beschränkt sich nicht nur auf Sprachunterricht in verschiedenen Kursformen.

Unter anderem können die Urlauber an folgenden Aktivitäten teilnehmen:

  • Wanderungen und Radtouren (mit oder ohne Führung),
  • Stadtbesichtigungen,
  • begleitete Ausflüge,
  • Besuch eines Weinguts (oft mit Verkostung),
  • Fahrten an die Mittelmeerküste.

Diese Unternehmungen lassen sich entweder bei den Urlaubsanbietern buchen oder selbst organisieren. Die abwechslungsreichen Wochen in der schönen Region werden so zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der Berggipfel ist schon aus der Ferne zu sehen, doch beim Urlaub in der Nähe des Mont Ventoux lernt man diesen "windigen Berg" aus nächster Nähe kennen. Es muss also nicht unbedingt die Villa am Meer sein, denn auch ein Ferienhaus in den provencalischen Bergen kann alle Bedürfnisse erfüllen. (#02)

Der Berggipfel ist schon aus der Ferne zu sehen, doch beim Urlaub in der Nähe des Mont Ventoux lernt man diesen „windigen Berg“ aus nächster Nähe kennen. Es muss also nicht unbedingt die Villa am Meer sein, denn auch ein Ferienhaus in den provencalischen Bergen kann alle Bedürfnisse erfüllen. (#02)

Der Urlaub im Ferienhaus

In einer luxuriösen Villa oder auch in einem einfacheren Bungalow am Mont Ventoux fühlen sich die Feriengäste sehr wohl. Das Angebot an Ferienhäusern in dieser Region reicht von Objekten für Paare und für die kleine Familie mit drei Personen bis hin zu großen Villen, die Platz für acht oder mehr Personen bieten. Soll es ein Haus mit Pool sein oder möchte man es lieber urig haben? Wie viele Schlafzimmer und Badezimmer benötigt die Familie und wie weit ist das nächste Geschäft entfernt? All diese Fragen lassen sich in einer Familienbesprechung klären, bevor man das Ferienhaus schließlich bucht.

Anders als in einem Hotel hat die Familie in einem der Ferienhäuser sehr viel mehr Freiheiten. Die Essenszeiten bestimmt man selbst und auch am Pool gibt es keine Einschränkungen. Darüber freuen sich nicht nur die Kinder. In der Region Vaucluse gibt es viele Attraktionen zu erleben, und das Ferienhaus liegt in unmittelbarer Nähe.

Die Provence mit ihrem besonderen Licht ist ein tolles Urlaubsziel für Ruhesuchende und für Hobbyfotografen. Im Frühling wird man von den blühenden Obstbäumen verzaubert und im Herbst kann man die Weinlese beobachten. Die kleinen Städtchen laden zum Shoppingbummel ein und oft gibt es auch historische Bauwerke zu sehen. Wenn man abends ins Ferienhaus zurückkehrt, ist Zeit genug, um das Reisetagebuch zu füllen. Die Einkäufe vom Markt werden in eine leckere Mahlzeit verwandelt, auf die sich die ganze Familie freut.

Für die Tour auf den Mount Ventoux sollte man eine gewisse Ausdauer haben, darum sollte man diese nicht mit Kleinkindern planen. Es gibt eine leichte Strecke, die an tollen Aussichtspunkten vorbei kommt. Von der Bergspitze aus ist der Ausblick natürlich besonders gewaltig.(#03)

Für die Tour auf den Mount Ventoux sollte man eine gewisse Ausdauer haben, darum sollte man diese nicht mit Kleinkindern planen. Es gibt eine leichte Strecke, die an tollen Aussichtspunkten vorbei kommt. Von der Bergspitze aus ist der Ausblick natürlich besonders gewaltig.(#03)

Der Mont: ideal für Wanderungen und Radtouren

Familien mit etwas größeren Kindern erkunden den Mont Ventoux und die weitere Umgebung der provencalischen Voralpen gerne mit dem Fahrrad oder auf Wandertouren. Allerdings sollte man darauf achten, solides Schuhwerk zu tragen. Die Wanderwege sind gut ausgeschildert, sodass man beispielsweise bei der Station Mont Serain starten kann. Wer den Ferienhäusern das Zelt vorzieht, findet an dieser Stelle einen Campingplatz. Andere Startpunkte für die Wanderung auf den Berggipfel sind Malaucène und Bédoin.

Für die Tour auf den Gipfel sollte man eine gewisse Ausdauer haben, darum sollte man diese nicht mit Kleinkindern planen. Es gibt eine leichte Strecke, die an tollen Aussichtspunkten vorbei kommt. Von der Bergspitze aus ist der Ausblick natürlich besonders gewaltig. Die Südseite steigt flach an, während der Berg im Norden steile Hänge hat. Nicht vergessen: auf dem über 1.900 Meter hohen Gipfel wird es sehr windig. Darum sollte man nicht auf die wetterfeste Jacke verzichten.

Auch andere schöne Landschaften und Orte sind einen Ausflug wert. Auf den Märkten der Dörfer gibt es manchmal nicht nur regionale Köstlichkeiten, sondern auch Trödelwaren und Kunsthandwerk.

Städte wie Avignon und Orange locken mit historischen Bauwerken und einem spannenden Freizeitprogramm. Hier kommt die gesamte Familie auf ihre Kosten. (#04)

Städte wie Avignon und Orange locken mit historischen Bauwerken und einem spannenden Freizeitprogramm. Hier kommt die gesamte Familie auf ihre Kosten. (#04)

Sehenswertes in der Provence

Bei einem Urlaub in Südfrankreich fällt es nicht leicht, Prioritäten zu setzen. Eine Woche reicht jedenfalls nicht aus, um in der näheren Umgebung des Mont Ventoux alle interessanten Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Die großläufige Ausgrabungsstätte von Vaison-la-Romaine ist schon für Kinder faszinierend. Städte wie Avignon und Orange locken mit historischen Bauwerken und einem spannenden Freizeitprogramm. Hier kommt die gesamte Familie auf ihre Kosten.

Die charakteristische Landschaft der Baronnies im Norden des Mont Ventoux und die Gebirgskette Luberon weiter südlich sind ein Paradies für Naturliebhaber. Ambitionierte Radfahrer und Fans der Tour de France sehen den Mont Ventoux jedoch eher als sportliche Herausforderung an. Es gibt also viele Möglichkeiten, den Urlaub in dieser Region individuell zu gestalten.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Jacques VANNI -#01: HUANG Zheng  -#02: Luboslav Tiles -#03:KN-#04:BAHDANOVICH ALENA  _

Share.

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply