So planen Sie eine unvergessliche Motto-Party für den nächsten Kindergeburtstag

0

Sobald die Geburtstage der eigenen Sprösslinge vor der Tür stehen, geht meist auch wieder die leidige Diskussion los, wie viele Freunde die Kids auf ihre Kindergeburtstags-Party einladen dürfen. Problematisch wird es, wenn der Platz in Ihren eigenen vier Wänden begrenzt ist und der Nachwuchs am liebsten die ganze Klasse dabei haben möchte, denn das ist definitiv zu viel.

Grundsätzlich sollte Ihr Kind aber die Menschen einladen dürfen, die es an seinem Geburtstag gerne um sich haben will. Gerade im Sommer bietet es sich an, den Kindergeburtstag draußen zu planen – da dürfen es ruhig auch mal ein paar Gäste mehr oder vielleicht sogar die ganze Fußballmannschaft werden. Eine Feier im Grünen eignet sich darüber hinaus optimal, um eine tolle Motto-Party zu veranstalten. Mit unseren Ideen wird es den Kids auf der Geburtstagsparty garantiert nicht langweilig!

1. Abenteuerlicher Piraten-Geburtstag

  • Einladung:
    Mit einer Schatzkarte in der Hand weiß jeder Pirat sofort, wann er wo sein soll. Suchen Sie am besten eine geeignete Schatzkarten-Vorlage für die Einladungskarten aus dem Internet und drucken Sie sie auf vorab zurechtgeschnittenes Packpapier. Für den perfekten Schatzkarten-Effekt können Sie anschließend die Ränder der Einladung etwas anbrennen. Jetzt müssen Sie sie nur noch aufrollen, anschließend rotes Schleifenband herumwickeln und dieses verknoten. Fertig!
  • Essen:
    Backen Sie doch zum Beispiel passend zu den Einladungskarten einen Schatztruhen-Kuchen für die Kids. Dafür backen Sie zunächst einfach nur einen Kastenkuchen nach dem Lieblings-Rezept Ihres Sprösslings. Lassen Sie ihn gut auskühlen und schneiden Sie das obere Ende des fertigen Kuchens gerade mit einem Messer ab. Jetzt können Sie verschiedene Süßigkeiten wie Ketten, Ringe und Schoko-Münzen hineinlegen, den oberen Kuchen-Teil darauf drapieren und ihn anschließend wie eine richtige Schatztruhe dekorieren – fertig ist die perfekte Schatztruhe für die Piratenparty! In unserem Blogbeitrag Kindergeburtstagstorte: Tolle Dekoideen finden Sie weitere Anregungen und Gestaltungsideen für tolle Kuchen, die auf dem nächsten Kindergeburtstag garantiert ein echter Hingucker sind.
  • Spielideen:
    Auf einem Piraten-Geburtstag bietet es sich natürlich an, eine spannende Schatzsuche mit Schatzkarte für die Kids zu veranstalten. Vor allem im Sommer eignet sich eine Schatzsuche als optimales Spiel für draußen. Alles was Sie dafür brauchen, ist eine Schatzkarte und Hinweise, mit denen die Kleinen zum Ziel kommen. Während die Kinder mit etwas anderem beschäftigt sind, können Sie Ihre Hinweise und eine Spur auslegen. Die Schatzkarte legen Sie anschließend einfach irgendwo hin oder stellen Sie in einer Flasche ab, wo die Kinder sie ganz zufällig finden. Die Überraschung am Ende der Suche kann zum Beispiel ein Beutel mit Süßigkeiten und einem coolen Piraten-Bandana sein. Den Schatz können Sie auch sehr gut in der Sandkiste vergraben.
Schatzkarte: Auf einem Piraten-Geburtstag bietet es sich natürlich an, eine spannende Schatzsuche mit Schatzkarte für die Kids zu veranstalten. (#01)

Schatzkarte: Auf einem Piraten-Geburtstag bietet es sich natürlich an, eine spannende Schatzsuche mit Schatzkarte für die Kids zu veranstalten. (#01)

2. Grusel-Party mit Gänsehaut-Garantie

  • Einladung:
    Wenn Sie für den Kindergeburtstag eine Gruselparty planen – beispielsweise zu Halloween – dann ist dieses Motto optimal geeignet, damit Sie tolle Einladungen zum Kindergeburtstag selbst gestalten können. Verwenden sie beispielsweise typische Gruselsymbole wie Kürbisse oder Vogelscheuchen, aber auch andere Motive wie Skelette, Totenköpfe, Geister und Hexen sind erlaubt. Teilen Sie den Geburtstagsgästen außerdem am besten direkt in der Einladung mit, dass es sich um eine Gruselparty handelt. So hat jedes Kind im Vorfeld die Möglichkeit, sich darauf einzustellen und sich ein gruseliges Kostüm zu besorgen. Kleiner Tipp: Eine Gruselparty eignet sich perfekt als Pyjama-Party mit anschließender Übernachtung!
  • Gruselparty: Skelette, Totenköpfe, Geister und Hexen sind erlaubt. (#02)

    Gruselparty: Skelette, Totenköpfe, Geister und Hexen sind erlaubt. (#02)

    Essen:
    Auf einer waschechten Gruselparty müssen Sie sich Gedanken machen, wie Sie den kleinen Gästen am besten eine besonders gruslige Horrortorte präsentieren. Kaufen Sie Süßigkeiten, die so richtig schön zum Ekeln sind, zum Beispiel in Form von Käfern, Maden oder Glubschaugen. Damit können Sie beispielsweise einen Blechkuchen verzieren. Wählen Sie anstelle der sonst üblichen Geburtstagskerzen außerdem Totenkopfkerzen, die zu Beginn der Geburtstagsfeier ausgepustet werden. Deftiges Gruselessen zaubern sie im Handumdrehen aus halbierten Würstchen und geschälten Mandeln, die Sie an deren vorderen Enden als Fingernägel platzieren. Die Monster-Finger legen Sie anschließend nur noch auf einen Teller, verteilen etwas Ketschup darüber und der Grusel-Spaß ist perfekt!

  • Spielideen:
    Sollte es sich beim Grusel-Geburtstag um eine Pyjamaparty handeln, bei denen die kleinen Gäste anschließend auch übernachten (im Sommer funktioniert das auch wunderbar draußen im Zelt), dann bietet sich das Partymotto doch ideal an, um den Kindergeburtstag mit einer Nachtwanderung zu verbinden. Auf dem Weg können Sie einige gruselige Einlagen und Stationen vorbereiten. Außerdem bietet das Partymotto darüber hinaus viel Spielraum für weitere Gruseleinlagen. Denken Sie aber daran, es nicht zu übertreiben, denn die Dunkelheit und die Taschenlampenbeleuchtung an sich wirken auf die Kids in der Regel schon gruselig genug.

3. Auf Spurensuche: Die Detektiv-Party

  • Einladung:
    Suchen sie im Internet nach einer geeigneten Detektiv-Vorlage für Ihre Einladungskarten und drucken Sie sie auf festes Papier. Versehen Sie die Felder als nächstes mit Datum, Zeit, Anschrift und dem Namen des Gastgebers. Anschließend benötigen sie selbstklebende Folie, von der Sie ein Rechteck abschneiden. Kleben Sie die Folie über den Einladungstext. Mischen Sie je einen Löffel Acrylfarbe und einen Löffel Spülmittel zusammen und tragen Sie das Gemisch mit einem Pinsel auf die Folie auf, bis der Text nicht mehr zu sehen ist. Jetzt können die geladenen Gäste den Einladungstext mit einer Münze frei rubbeln.
  • Essen:
    Die richtige Nervennahrung für kleine Detektive ist beispielsweise ein saftiger Schokoladenkuchen. Er ist einfach und schnell zubereitet und anschließend können Sie ihn mit Spuren oder Fragezeichen aus Puderzucker versehen, um ihn zu einem waschechten Detektivkuchen zu machen. Laden Sie sich dazu einfach eine Fußspuren-Schablone aus dem Internet herunter. Für das Abendessen eignet sich ein Nudelsalat aus Buchstabennudeln perfekt für die kleinen Spürnasen, damit sie darin mit einer Lupe nach versteckten Botschaften suchen können.
  • Spielideen:
    Damit die Kids auf der Detektiv-Party mysteriöse Fälle lösen und knallhart ermitteln können, müssen Sie ihnen auch ein spannendes Detektiv-Spiel bieten. Durchforsten Sie Ihren Kleiderschrank nach alten Kleidungsstücken, zum Beispiel nach Mützen, Schals, Handschuhen, Sonnenbrillen, Ketten und was Sie sonst noch so finden. Lassen Sie die Kids einen Detektiv aus der Gruppe wählen, die übrigen sind die Verdächtigen. Der Detektiv muss nun kurz den Raum verlassen, damit sich die Verdächtigen mit jeweils zwei der vorbereiteten Kleidungsstücke verkleiden können. Sind alle fertig, darf der Detektiv ins Zimmer zurückkehren. Nun hat er kurz Zeit, sich die verdächtigen Partygäste einzuprägen. Nach einer Minute muss er den Raum erneut verlassen. Jetzt tauschen zwei Kinder schnell ihre Verkleidungen. Nach seiner Rückkehr muss der Detektiv erraten, welche Kinder ihre Kleidung vertauscht haben.

4. Fußball-Geburtstag mit geballter Action

  • Einladung:
    Auch für eine Fußball-Party benötigen Sie selbstverständlich eine Einladungskarte, die was hermacht. Dafür brauchen Sie lediglich grünes, etwas dickeres DIN A4 Tonpapier und eine Schere. Auf dessen Vorderseite drucken Sie eine Torwand, auf die Rückseite ein Spielfeld.  Anschließend schneiden Sie die Löcher der Torwand aus und tragen die Infos zur Party im Spielfeld ein. Wenn Sie die Karte nun falten, lässt sie sich als Torwand aufstellen und die Kids können mit kleinen Papierkügelchen lustige Fußball-Matches veranstalten.
  • Egal welches Motto man wählt: Eis geht immer! (#03)

    Egal welches Motto man wählt: Eis geht immer! (#03)

    Essen:
    Backen Sie als Grundlage einfach den Lieblings-Blechkuchen Ihres Sprösslings. Rollen Sie danach grünes Fondant als Rollrasen aus und legen Sie ihn darüber. Malen sie jetzt Feldmarkierungen mit Zuckerguss oder weißer Schokolade auf und stellen Sie verschiedenfarbige Gummibärchen als Feldspieler auf.

    Fertig ist der Kuchen für eine actiongeladene Fußball-Party!

    Zum Abendessen gibt es zur Feier des Tages für jedes Kind einen Fußball-Teller mit Würstchen und Pommes Frites bzw. Nudel- oder Kartoffelsalat. Auch immer eine schöne Idee, wenn man im Garten feiert: Stockbrot. Dazu nur noch ein paar kleine Würstchen auf den Grill, etwas frisches Gemüse dazu und die kleinen Fußball-Profis werden begeistert sein!

  • Spiele:
    Auf der Fußball-Party wird natürlich auch richtig viel Fußball gespielt. Damit der Spaß beim Fußballspielen nachher noch größer ist, können Sie beispielsweise ein paar günstige T-Shirts kaufen, die die Kids vorab selbst als Trikots designen dürfen. Sehr gut eignen sich dafür Textilfarbstifte sowie Moosgummi-Zahlen und -Buchstaben, mit denen die Kleinen die Shirts nach Herzenslust verzieren dürfen. Danach gehen Sie nur noch mit der Heißklebepistole herum und kleben alle Plättchen an der gewünschten Stelle fest.

Bildnachweis: © Fotolia Titelbild: Ruth Black – #01: kristall – #02: fothoss- #03: – ChristArt

Share.

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply